Eine großartige Kombination: Kohlrabi Carpaccio mit Rucola, Radieschen und gerös…

Eine großartige Kombination: Kohlrabi Carpaccio mit Rucola, Radieschen und gerösteten Pinienkernen 📝 (15 min / 2 Portionen)

Kohlrabi-Scheiben kombiniert mit einem luftig leichten Dressing aus Zitronensaft, Olivenöl und süßem Senf! Eine absolut simple, aber dennoch ausgefuchste & erfrischende Vorspeise (oder Hauptgang) für jeden Anlass. Probiert es selbst – so lecker und richtig schnell gemacht ❤️

-400 g Kohlrabi (geschält und in feine Scheiben geschnitten)
-5 Radieschen (gewaschen und feine Scheiben geschnitten) ca. 90 g
-1 Handvoll Rucola ca. 54 g (klein geschnitten)
-Gramm Pinienkerne (kurz in der Pfanne ohne Öl anrösten)
20
Für das Dressing:
-Prise Urmeer-Steinsalz N°310 (GG naturals)
-Prise Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
-24 g Olivenöl (ca. 4 EL)
-Saft von 1/2 Bio-Zitrone (ca. 25 g)
-5 g süßer Senf

👉So geht’s: Kohlrabi schälen und halbieren. Mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Die Radieschen in Scheiben schneiden oder hobeln. Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren. Den Salat mit ca. 2/3 des Dressings vermengen. Dann die Kohlrabi- und Radieschenscheiben einzelnen Scheiben auf einem Servierteller dekorativ im Kreis anrichten (ähnlich wie beim Tomaten-Mozzarella-Salat). Mit geschnittenem Rucola und gerösteten Pinienkernen bestreuen. Restliches Dressing darüber träufeln.
.
.
.
.

Add Comment