Gelbes Curry mit Nudeln und Tofu Zutaten für zwei Hungrige: 150g Nudeln 2 Zwi…

Gelbes Curry mit Nudeln und Tofu

Zutaten für zwei Hungrige:
150g Nudeln
2 Zwiebeln
4 Karotten
1 rote Paprika
3 mittelgroße Pak Choi 🥬
1 Dose Kidneybohnen
1/2 TL Kurkuma
1 MS Kreuzkümmel gemahlen
1 MS Kardamon
Salz
Pfeffer
1 EL Dattelsirup
Optional 1 MS Chili Scotch Bonnet
1 Packung Tofu Natur
Spritzer Sojasoße
2 EL Sahneersatz

Den Tofu würfeln und mit den kleingehackten Zwiebeln scharf anbraten, mit etwas Sojasoße beträufeln und bei weniger Hitze solange braten bis die Zwiebeln goldbraun sind. Den Paprika würfeln und dazugeben, den Pak Choi in feine Streifen schneiden und ebenfalls dazugeben. Mit etwas Wasser und dem Sahneersatz ablöschen und köcheln lassen. Derweil die Nudeln abkochen. Ideal um Nudelreste zu verkochen, da unterschiedliche Formen das Gericht erst interessant machen. Die Kidneybohnen dazugeben und mit den übrigen Zutaten würzen und abschmecken. Zum Schluss noch die Nudeln unterziehen.
Vorsicht: ich esse sehr gerne sehr scharf, ich koche Chili immer noch mit. Das Gericht wird dadurch noch schärfer. Wer noch nicht so geübt ist erst kurz vor dem Servieren dazutun. Die Chilisorte Scotch Bonnet ist mein absoluter Lieblingschili. Fruchtig und richtig schön scharf. Er liegt vom Schärfegrad etwas unter einem frischen Habanero. Ungeübten empfehle ich mit Jalapenos zu beginnen und herkömmliches Chilipulver auszuprobieren.
bonnet

Add Comment