Hände hoch wer auch Rohkostsalate liebt Mairübchen Frühlingssalat mit Apfel, D…

Hände hoch wer auch Rohkostsalate liebt 🙌

Mairübchen Frühlingssalat mit Apfel, Dill und Körnermix 💛Herrlich diese Jahreszeit mit ihrer Vielzahl an frischen Kräutern und knackigen Obst- und Gemüsesorten. Von Spargel, über Erdbeeren, Rhabarber, Bärlauch, frischen Salaten und natürlich Mairübchen. Der Frühling hat kulinarisch einiges zu bieten😃

Kennt ihr Mairübchen?
👉Das Vitamin- und Mineralstoffreiche sowie kalorienarme Gemüse hat (wie der Name vermuten lässt), nur kurz Saison. Von Mai bis in den Juni hinein (bei guter Wetterlage), können wir die blütenweißen Rüben, die an Rettich erinnern und eine leicht-süßliche, jedoch nicht scharfe Geschmacksnote haben, roh, gekocht oder gebraten genießen.

So geht’s:
-3 Mairübchen (geschält und in dünne Scheiben geschnitten) ca. 400 g
-1 Braeburn-Apfel (entkernt und in dünne Scheiben geschnitten) ca. 190 g
-25 g Körner-Mix

Dressing:
-20 g Olivenöl
-100 g griechischer Joghurt
-15 g Weinessig
-ca. 15 g frisch gepressten Zitronensaft
-ca. 17 g frisch geschnittener Dill (ich habe TK-Dill verwendet)
-1 Knoblauchzehe (fein gehackt) ca. 3 g
-Urmeer-Steinsalz N°310 (GG naturals) und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer (nach Geschmack)

Die dünnen Rübchen-Scheiben mit den Apfelscheiben und den Körnern anrichten. Für das Dressing: Joghurt, Olivenöl, Zitronensaft, Dill, Knoblauch vermengen und mit Urmeer-Steinsalz N°310 und Pfeffer abschmecken. Alles vermischen und genießen.
.
.
.
.

Add Comment