Hulerst du schon? Hula-Hoop ist der neue Trendsport. Aber was bringt es eigent…

Hulerst du schon?

Hula-Hoop ist der neue Trendsport. Aber was bringt es eigentlich?

Es kräftig die Muskeln im Bauch und unterem Rücken, dadurch wird der gesamte Rumpf stabilisiert. Verspannungen in Rump können gelöst werden.

Die Wirbelsäule wird mobilisiert, dadurch können Rückschmerzen vorgebeugt oder gelindert werden. Die Koordination wird unterstützt und die Balance verbessert.

In einer halben Stunde hulern können 200 – 300 verbrannt werden. Dies hängt vom Körperbau, dem Fitnesslever und der Ausführung und der Intensität des Training ab.

Anfänger sollen langsam starten (2 – 3 Minuten pro Tag). Danach kann man sich immer mehr steigern. 3 x 20 Minuten pro Woche sind völlig ausreichend um einen positiven Effekt zu erzielen.

⭐ Dir hat der Beitrag gefallen? Lass uns doch ein Like da. ♡

⭐ Du hast Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreib uns gerne eine Nachricht.

⭐ Speichere dir den Beitrag für später ab und folge uns, um nichts mehr zu verpassen.

Add Comment