Passend zur Saison Rosenkohl – ein Wintergemüse mit Heilkraft Heute stelle ich…

❣Passend zur Saison❣

Rosenkohl – ein Wintergemüse mit Heilkraft✨

Heute stelle ich Euch meine spontane Kreation vor: Gerösteter Rosenkohl mit Parmesan

Für 4 Personen
Zutaten
* 750 g Rosenkohl
* 1 große rote Zwiebel
* 2-3 Knoblauchzehen
* 50 ml Olivenöl
* 1 TL Chiliflocken
* 2 TL Honig
* 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
* 1/2 TL Muskatnuss
* 20 g Erdnüsse ungesalzen
* 1,5 TL Salz
* etwas Pfeffer aus der Mühle
* 75 g Parmesan gerieben

Zubereitung
♦ Vom Rosenkohl den Strunk unten abschneiden, die erste Blattschicht entfernen, die Röschen halbieren und in eine Schüssel geben.
♦ Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
♦ Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und mit dem Olivenöl, Honig und den Gewürzen in einer Schüssel zu einer Marinade verrühren.
♦ Die Marinade in die Schüssel zum Rosenkohl gießen, Erdnüsse zugeben und alles gut miteinander vermengen.
♦ Den marinierten Rosenkohl auf einem mit Backpapier belegtem Blech verteilen und 20 Min. in der Mitte des Ofens backen.
♦ Parmesan über dem Rosenkohl verteilen und weitere 10 Min. rösten.

einfach ganzheitlich gesund Info:
♥ Der Rosenkohl ist ein sehr nährstoff- und vitaminreiches Wintergemüse.
♥ Seine sekundären Pflanzenstoffe können bei Arthritis, Asthma und sogar Autismus helfen.
♥ Die Bitterstoffe des Rosenkohls regen die Verdauung an und beruhigen die Magenschleimhaut.
♥ Außerdem reguliert er den Hormonhaushalt, aktiviert das Immunsystem, schützt vor krebserregenden Substanzen, wirkt antioxidativ und entzündungshemmend.

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart, bleibt (oder werdet🙏) gesund🍀,

Eure Rita😘

Add Comment