Selbstgemachtes grünes Rucola-Cashew-Pesto Auf die Frage was koche ich heute…

Selbstgemachtes grünes Rucola-Cashew-Pesto 😍

Auf die Frage was koche ich heute, lande ich häufiger bei Pasta. Denn wenn wenig Zeit (oder nach Feierabend auch wenig Lust) vorhanden ist, um ausgiebig zu kochen, bietet sich Pasta einfach ideal an. Pasta e basta! 🍝

Kaum eine Pasta-Soße ist so beliebt wie das grüne Pesto („Pesto alla Genovese“). Und als echter Pasta Fan schwöre ich mittlerweile auf ein gesundes, leckeres & selbstgemachtes Pesto. Denn die selbstgemachte Variante ist um Läääängen besser als die gekaufte und herrlich einfach hergestellt. Das Großartige: Ihr könnt auf die Qualität der Zutaten achten und z.B. ein hochwertiges Olivenöl verwenden. Luftdicht verschlossen, hält sich das Pesto im Kühlschrank 3-4 Wochen.

Für mehr Abwechslung habe ich heute ein sehr aromatisches Pesto-Rezept mit Rucola für euch mitgebracht. Glaubt mir die Mühe wird sich auszahlen – eine wahre Geschmacksexplosion! 😍

Was ist eure liebste Pasta-Soße?

📌Zutaten & Zubereitung für das grandios einfache Rucola-Cashew-Pesto:
• 150 g Rucola
• 3 Knoblauchzehen
• 100 g Cashewkerne
• 200 g Olivenöl
• 75 g Parmesan
• Eine Prise Urmeer-Steinsalz N°310 (GG naturals)
• Eine Prise frischgemahlener Pfeffer

1. Rucola waschen und trockenschleudern. Den Knoblauch schälen und zerkleinern.
2. Cashewkerne ohne Öl in einer Pfanne leicht anrösten. Kalt werden lassen.
3. Alle Zutaten (bis auf den Parmesan) in einen hohen Behälter geben und mit einem Stabmixer pürieren.
4. Parmesan unterheben.
.
.
.
.

Add Comment