So einfach, schnell und gesund könnt ihr asiatisch kochen: Gedämpfter Pak Choi …

So einfach, schnell und gesund könnt ihr asiatisch kochen: Gedämpfter Pak Choi 🥬 in Knoblauch-Ingwer-Sauce 🥢Schnell und unkompliziert fertig in 15 min⏰🥰

👉So geht’s (2 Portionen)📝

– 300 g Pak Choi (in einzelne Blätter teilen) 
– 2 ca. 58 g Frühlingszwiebeln (in Ringe schneiden) 
-10 g Bio-Ingwer (In feine Stifte schneiden) 
– 2 Zehen Knoblauch ca. 6 g (in Stifte schneiden) 
– 1 rote Chilischote (in Scheiben schneiden) 
– 18 g (ca. 2 EL) Erdnussöl 
– 4 g Rohrohrzucker 
– Eine Prise Urmeer-Steinsalz N°310 (GG naturals)
– Eine Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 
– 13 g Sojasauce (Zusatzstofffrei!!) 
– 10 g Balsamico  
– 100 g Wasser 
– 3 g (ca. 1 TL) Speisestärke angerührt in 9 g (ca. 1 EL) kaltem Wasser 
– 4 g Sesam 
– 4 g Schwarzkümmel 
 
1. Zubereitung Gedämpfter Pak Choi: Pak Choi Blätter für 5 min dämpfen. Dafür Wasser in einem Topf mit Dämpfaufsatz erhitzen (Alternativ im Dampfgarer).  
2. Knoblauch-Ingwer-Sauce kochen: Dafür die Frühlingszwiebelringe, Ingwerstifte, Knoblauchstifte und die Chilischoten-Scheiben in erhitztem Erdnussöl bei niedriger Hitze ca. 5 Minuten schmoren lassen. 
3. Mit Rohrohrzucker, Urmeer-Steinsalz N°310 und frischem Pfeffer würzen. Weitere 2 Minuten braten und mit Sojasauce, Balsamico und 100 g Wasser ablöschen. Aufkochen lassen. Die angerührte Speisestärke unterrühren und kurz bei niedriger Hitze andicken lassen. 
4. Pak Choi auf Tellern anrichten, mit der Knoblauch-Ingwer-Sauce und Sesam und Schwarzkümmel toppen. Tipp: Schmeckt super zu Jasminreis oder braunem Reis. 
.
.
.
.

Add Comment