Süßkartoffel-Kokos-Suppe Für 2-3 Personen Zutaten 1 rote Zwiebel 2 Knoblauchzeh…

Süßkartoffel-Kokos-Suppe🥥

Für 2-3 Personen
Zutaten
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g Süßkartoffeln
2 Karotten
1 EL Ghee
700 ml Gemüsebrühe
100 ml Kokosmilch
Saft von 1/2 Limette
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Chiliflocken
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Salz
1 Msp. Muskatnuss
1 Msp. Pfeffer

Zubereitung
♦ Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, würfeln und im zerlassenen Ghee in einer Pfanne 2-3 Min. anbraten.
♦ Süßkartoffeln und Karotten schälen, in Stücke schneiden, zugeben und 5 Min. anrösten.
♦ Mit der Brühe ablöschen und 10 Min. bei mittlerer Hitze köcheln.
♦ Kokosmilch, Limettensaft, Gewürze zugeben und weitere 5 Min. köcheln.
♦ Die Suppe in einem Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren und evtl. mit ein paar Kürbiskernen dekorieren.

einfach ganzheitlich gesund Info:
♥ Süßkartoffeln enthalten im Vergleich zu den normalen Kartoffeln etwas mehr Kalorien, punkten aber mit einer höheren Nährstoffdichte.
♥ Sie enthalten Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe und verfügen über eine hohe antientzündliche und antioxidative Wirkung.
♥ Süßkartoffeln sorgen außerdem für ein längeres Sättigungsgefühl als normale Kartoffeln. Das liegt daran, dass der Blutzuckerspiegel (aufgrund des niedrigen glykämischen Index), nicht so schnell ansteigt.

Mein Tipp: Süßkartoffeln kann man auch roh essen. Sie ähneln im Geschmack einer Möhre und schmecken süß, knackig und saftig. Auch die Schale von Bio-Süßkartoffeln kann bedenkenlos mitgegessen werden.

Add Comment