Was gehört für euch zum Herbst absolut dazu?Also mein Gehirn spielt pünktlich zu…

Was gehört für euch zum Herbst absolut dazu?🍂Also mein Gehirn spielt pünktlich zum Herbstanfang bei allem mit Kürbis, Zimt, gesalzenem Karamell und Pflaumen verrückt 🙊
 
Hier gibt es heute deswegen eine Rezeptidee, die schon länger auf meiner Herbst-Bucket-List steht: Zimtkekse 🍪🍂
 
Die Zimt-Zucker-Leckerbissen stimmen perfekt auf ein gemütliches Herbst-Wochenende ein und sind mit nur wenigen (guten) Zutaten schnell zubereitet! Und was gibt es schöneres, als mit einer heißen Tasse Kaffee oder Tee und “einem“ Wohlfühl-Keks die Woche ausklingen zu lassen 🥰 Lasst es euch gut gehen 🤎
 
👉So geht’s:

Für den Mürbeteig:
-300 g Dinkelmehl N°630*
-Eine Prise Weinstein-Backpulver
-5 g (Ceylon-)Zimt
-100 g Rohrohrzucker
-5 g Bourbon-Vanille-Zucker
-1 Prise Urmeer-Steinsalz N°310*
-2 Eigelb (M)
-200 g weiche Butter
-30 g Zimt-Zucker (z.B. Zimt & Zucker N°501*)

*GG naturals

1. Mehl mit Weinstein-Backpulver mischen. Die restlichen Zutaten (bis auf den Zimt-Zucker) für den Teig hinzufügen und mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten. 
2. Den Teig in 3 Portionen teilen und auf einer bemehlten Fläche zu 3 ca. 20 cm langen Rollen formen. Abgedeckt mind. 1 h im Kühlschrank ruhen lassen.
3. Die fest gewordenen Rollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit den Händen Kugeln formen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit der Unterseite eines Glases platt drücken. Die Kekse durch die Zimt-Zucker-Mischung ziehen und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen. Für ca. 13 min im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Heißluft backen. Tipp: Auf zwei Runden verteilt backen. Noch heiß mit etwas Zimt-Zucker bestreuen und auskühlen lassen.
.
.
.
.

Add Comment